Informationen in Kürze

Was Sie wissen sollten, wenn Sie sich mit uns treffen, weil Ihre Krankenkasse Sie auf die Integrierte Versorgung hingewiesen hat:
Wir wissen jetzt von Ihnen nur Ihren Namen, Ihr Geburtsdatum und Ihre Telefon-Nummer
• Ihre Fragen zur integrierten Versorgung (iv) beantworten wir gern
• Sie entscheiden, wo das Gespräch stattfindet und wer daran teilnimmt
• Ihre Krankenkasse finanziert die iv ohne Zuzahlungen
• Sie entscheiden, ob Sie uns mehr von sich erzählen möchten
• Sie entscheiden, ob Sie die zusätzlichen iv-Leistungen nutzen oder nicht
• Sie können täglich ohne weitere Konsequenzen der iv kündigen
• Sie haben das Ziel, mehr seelische Stabilität zu erreichen und sich in Kliniken nur dann behandeln zu lassen, wenn die ambulanten Möglichkeiten erschöpft sind

Angebote der iv hh-west, wenn Sie sich für die iv entschieden haben sollten:

• Die iv ergänzt Ihre ambulante Behandlung
• Ihr vertrauter Arzt und Ihre Therapeuten bleiben Ihnen erhalten
• Sie können mit uns besprechen, wo Sie der Schuh drückt
• Wir fragen auch nach Ihren Stärken und Wünschen
• Wir sind offen dafür, wenn Sie Ihre Angehörigen und/oder wichtige Freunde einbeziehen möchten
• Sie können uns telefonisch rund um die Uhr erreichen
• Sie können in unserer Krisenpension zur Ruhe kommen
• Sie haben einen oder zwei vertraute Ansprechpartner Ihrer Wahl im Team
• Wir vermitteln Ihnen Ärzte oder Therapeuten, wenn Sie es wünschen

Wer wir sind:

• Die gemeinnützige iv hh-west gmbh wird von drei gemeinnützigen Vereinen getragen:
o Nussknacker e.V.
o GPZE GmbH
o PST e.V.
• Ein multiprofessionelles Team bestehend aus: SozialarbeiterInnen, Dipl.-PädagogInnen, ErgotherapeutInnen und GenesungsbegleiterInnen
• Geschäftsführerin: Frau Jessica Reichstein, Ergotherapeutin und Dipl.-Sozialpädagogin, M.A.

Vertrag zur Integrierten Versorgung:

• Die Kassen TK, KKH, AOK Rheinland/Hamburg, Securvita, Knappschaft-Krankenkasse, BKK Merck, BKK Daimler, BKK Voralb, BKK IHV, Salus BKK, BKK Schleswig-Holstein, und DAK-Gesundheit Schleswig-Holstein haben mit der ebenfalls gemeinnützigen Abitato Verträge zur Integrierten Versorgung in Schleswig-Holstein und ganz Hamburg abgeschlossen. Weitere Kassen werden hinzukommen.Einzelfallentscheidungen wurden vereinbart mit: BKK BMW, BIG Direkt gesund, Deutsche BKK Wolfsburg und BKK Melitta+
• Im Rahmen dieser Verträge ist die iv hh-west für Versicherte dieser Kassen im Bezirk Altona und angrenzenden Stadtteilen von Eimsbüttel der verantwortliche Dienst

Wenn Sie von Ihrer Kasse noch nicht wegen der Integrierten Versorgung angesprochen wurden, sondern auf anderem Weg von der iv erfahren haben:
• Vereinbaren Sie mit uns einen Termin: Tel 89 726 25 0
• Oder mailen Sie uns Ihr Anliegen info@iv-hamburg.de
• Oder sprechen Sie mit Ihrer Krankenkasse.
• Auch wenn Ihre Kasse dem Vertrag nicht beigetreten ist, besteht die Möglichkeit einer Einzel-Entscheidung der Kasse für Sie – wir haben bereits mehrfach gute Erfahrungen gemacht.
• Wir wollen, dass Sie über Ihre Geschicke selbst entscheiden – auf dem Weg zur Entscheidung für oder gegen die iv genauso wie in der Begleitung durch uns.
Unser Büro ist in der Stahltwiete 23 im Hause des BOC-Fahrrad-Geschäftes.

Positionspapier des Dachverbandes Gemeindepsychiatrie zur Integrierten Versorgung von Menschen mit psychischen Erkrankungen

„Meine Rechte aus der UN-Behindertenrechtskonvention“